Sokrates

Sokrates. Bild: Emmanouil Michailidis

Aktuelles und Termine

 

GRIECHENLANDFREUNDE GESUCHT

 

Wenn Sie wünschen, dass unser Verein auch in den kommenden Jahren weiter in Mülheim Ansprechpartner für Griechenlandliebhaber sei soll, melden Sie sich bitte, sonst müssen wir den sehr erfolgreichen Verein auflösen. Natürlich gibt es für Neue viel Unterstützung der alten Hasen. Unser soziales Engagement für die Armenküche in Thessaloniki braucht helfende Hände von interessierten Menschen. Der Verein bietet nicht nur Griechenlandvorträge, sondern auch immer wieder Begegnungen mit interessanten Menschen und natürlich unserem Partnerland Griechenland.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Gerd Frank, Tel.: 493277, Mail: gerhard.frank0140@gmail.com, Günter Leußler, Tel.: 71131, Mail: borges-leussler@t-online.de


Nach der Sommerpause und einem gelungenen Stammtisch laden wir Sie gemeinsam mit den Musischen Werkstätten des Evangelischen Krankenhauses zu einem .besonderen Abend herzlich ein. In einer Audiovision nehmen uns

                                  Margarete und Konrad Langer

 mit auf eine Reise in eine multikulturelle Vergangenheit.

                               BILDER  AUS  SIZILIEN

 haben sie ihre Show aus Bildern und Texten überschrieben .Wir sehen Osterbräuche auf Sizilien, das Sizilien der Griechen und im dritten Teil Byzantiner, Araber und Normannen. Wir treffen uns am

FEITAG; DEM  18  OKTOBER 19.30 UHR; IM KONFERENZSAAL  IN  DER 10. ETAGE DES  EVANGELISCHEN  KRANKENHAUSES;  WERTGASSE 30

 Wir hatten das Ehepaar Langer schon mehrfach als Referenten bei uns zu Gast. Sie werden sich bestimmt an diese Abende mit großartigen Bildern und erhellenden Texten erinnern.

Langers haben Sizilien mehrfach bereist und ihre Eindrücke in Vorträge gefasst Dass die Insel immer eine Reise wert ist, wird die Audiovision eindrucksvoll zeigen

Freuen wir uns auf einen anregenden Abend bei griechischem Wein und freiem Eintritt!


Nächste Veranstaltung im November:

                      Mitgliederversammlung am 18.11.2019

 


         TA NEA – INTERESSANTES FÜR GRIECHENLANDFREUNDE

          Veranstaltungen des Deutsch-Griechischen Studienclubs der

                                         VHS Essen

 Programm Herbst/Winter 2019/20

Freitag, 08.November 2019 19:00 Uhr VHS Essen, Raum 5.4

„Vom Pontos in den Pott“ Lesung mit Maria Laftsidis-Krüger

Der Roman "Vom Pontos in den Pott" erzählt die Familiengeschichte eines pontischen Griechen dessen Vater während der sogenannten "Kleinasiatischen Katastrophe" vom Schwarzen Meer nach Griechenland flieht. Dort werden die Flüchtlinge aus Kleinasien nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele dieser Pontosgriechen als Gastarbeiter Anfang der 60er Jahre nach Deutschland auswandern. Der Roman nimmt den Leser mit auf eine Reise auf zwei Kontinenten und umfasst ca. 100 Jahre.
Eintritt: 6,00 Euro (Ein kleiner Imbiss ist inbegriffen). Anmeldung wegen der begrenzten Plätze unbedingt erforderlich. Keine Abendkasse!

Freitag, 15. November 2019 19:00 Uhr VHS Essen, Raum E.11

„Methana“ – Vulkanhalbinsel auf der Peloponnes Vortrag von Tobias Schorr

Methana ist eine Halbinsel in der Argolis am Saronischen Golf am Ostzipfel der Peloponnes. Sie ist Teil des vulkanisch aktiven Inselbogens der Ägäis. Der jüngste Vulkanausbruch fand beim Dorf Kameni Chora 270 v. Chr. statt. er ist einer der über 30 Vulkane der Methana. Auch heute kann man Zeichen des aktiven Vulkanismus z.B. in der Bucht Thiafi entdecken.
Eintritt ist frei, ein Kostenbeitrag erbeten!

Donnerstag, 16. Januar 2020 18:00 Uhr VHS Essen, Großer Saal

Neujahrsfest mit griechischen und deutschen Spezialitäten, Live-Musik

("Chrysanthos und Jannis M.") und griechischen Tänzen … wie immer  … Kostenbeitrag für die Musik: 8,00 Euro

Freitag, 07. Februar 2020 19:00 Uhr VHS Essen, Großer Saal

"Rembetiko-Konzert" Murat Sanalmis mit seinem Ensemble
Eintritt: 10,00 Euro   

Die Veranstaltungen, die in der VHS Essen stattfinden, findet man auch auf den Internetseiten der VHS unter "Sprachen/Griechisch“.


Geschenke!

Unser Verein hat aus dem Nachlass von Gretel Just – Heinzerling Aquarelle erhalten, die wir für den Verein und soziale Zwecke gegen eine Spende verschenken wollen. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche!

Griechenlandkalender 2020

Der Fotokalender 2020 der Griechenland Zeitung

Mit ausgewählten Griechenland-Fotos (Format A4): diesmal von den Prespes-Seen, der Peloponnes und von den Inseln Kythnos, Patmos, Andros, Astypaläa, Ithaka, Mykonos und Naxos. Außerdem beinhaltet sind zwölf traditionelle griechische Kochrezepte – einfach zum Nachkochen. Vom Fleischgericht über Süßspeisen bis hin zu Suppen, Meeresfrüchten und veganer oder vegetarischer Kost. Kohlrouladen (Lachanodolmádes) sind ebenso dabei wie überbackene Garnelen (Garídes saganáki), mit Feta gefüllte Kalmare (Kalamária jemistá me féta), Auberginencreme (Melitzanosaláta) oder Bougátsa (Griespudding im Filoteig).  Lassen Sie sich überraschen!    Preis: 11,90 Euro (zzgl. Versandkosten), 32 Seiten, 25 Abbildungen, 29,7 x 21 cm

Fotokalender  Samos 2020 des  CHELMOS VERLAGS, Wiesbaden , Prof. Dr. Dietram Müller hat in seinem Verlag den Kalender 2020 mit Bildern der Insel Samos herausgebracht. Querformat DIN A 4   -  13 Farbbilder (29 x 16 cm) Preis € 11.- (zuz. Porto). Bestellungen an: Chelmos-Verlag / Gustav-Freytag-Str. 25 / 65189 Wiesbaden Fax: 0611-9100838   E-Mail: Dietrammueller@arcor.de Tel. 0611-370691

 


Verleihung des Ehrenringes der VDGG am 01.11.2019 an Dr. Karolos Papoulias, Staatspräsident a.D. der Hellenischen Republik in Berlin

Am Freitag, 01.11.2019, verleiht die Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften in Berlin ihren Ehrenpreis in Form eines Ehrenringes, der durch die Stftung unseres verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hubert Just  möglich wurde, an den ehemaligen griechischen Staatspräsidenten Dr. Karolos Papoulias. Die Laudatio wird der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck halten.

Für Karolos Papoulias waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Griechenland von besonderer Bedeutung. Nicht nur, dass er während der Zeit der griechischen Militärdiktatur (1967-1974) in Köln sein Studium beendete und an der dortigen Universität zum Dr. jur. promovierte, er beteiligte sich auch am Widerstand gegen die Obristen durch seine Mitarbeit bei den griechischen Sendungen der Deutschen Welle. Nach der Militärdiktatur war er Mitbegründer der PASOK (Panhellenische Sozialistische Bewegung) und zweimal Außenminister seines Landes.

Von März 2005 bis März 2015 war er der 6. Staatspräsident Griechenlands und der erste Präsident Griechenlands, der einen engen Kontakt zur VDGG pflegte. So lud er bei seinem Staatsbesuch 2006 in Deutschland den Vorstand der Vereinigung zu einem Gespräch ein. Es wurde über die Probleme griechisch-stämmiger Kinder in der Schule und älterer, arbeitsloser Griechen in Deutschland gesprochen.

Mit Freude verfolge er das ehrenamtliche Engagement der Vereinigung und aller Deutsch-Griechischen Gesellschaften in Deutschland für sein Land und würdigte die Arbeit, die diese seit Jahrzehnten zum Verständnis Griechenlands in der Bundesrepublik und zur Vertiefung der deutsch-griechischen Beziehungen leisteten.

Er bedauerte, dass diese Aktivitäten in Griechenland viel zu wenig bekannt sind. Um gemeinsam dieses Defizit anzugehen, lud er die Vertreter der Vereinigung nach Griechenland in seinen Amtssitz ein. Der Besuch erfolgte am 05. 09.2007. Von Empfang im Amtssitz des Staatspräsidenten berichteten nicht nur das griechische Fernsehen, sondern auch viele Zeitungen des Landes.

Karolos Papoulias war und ist ein Glücksfall für die deutsch-griechischen Beziehungen. Auch durch seine in Deutschland lebenden Kinder ist er sehr eng mit unserem Land verbunden.

Die Laudatio auf den Ehrenpreisträger wird Joachim Gauck halten. Er war von März 2012 bis März 2017 der 11. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Im März 2014 weilte er zu einem Staatsbesuch in Griechenland, bei dem er gemeinsam mit Papoulias Erinnerungsorte der deutsch-griechischen Geschichte besuchte und u.a. am Mahnmal in Lingiades einen Kranz niederlegte.

Bei Interesse an der Teilnahme bitte beim Vorstand melden.

Neugriechisch Sprachkurse in Mülheim

 

Im Wintersemester 2019 wird noch folgende Neugriechisch-Kurs angeboten, der in der Aktienstr. 45 stattfindet:

Neugriechisch zum Kennenlernen, Samstag, 09.11.2019, 9 -14 Uhr, Preis 24 €

Lehrerin ist Frau Ivelina Tsalakova. Ansprechpartner in der VHS: Karl-Hans Klippel, Tel.: 0208/455-4315, E-Mail: karl-hans.klippel@muelheim-ruhr.


 SPENDENAKTION  FÜR  SUPPENKÜCHE  IN  THESSALONIKI

Unsere Hilfsaktion für die Suppenküche in Thessaloniki geht natürlich weiter. Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk sind wir für jede Spende dankbar. Sie bekommen eine Spendenbescheinigung, sofern Ihre Anschrift auf dem Überweisungsträger angegeben ist.

Konto: Diakonisches Werk Mülheim bei der Sparkasse Mülheim Stichwort: „Suppenküche“ IBAN:  DE74 3625 0000 0300 0555 59.


INFORMATIONEN AUS/ÜBER GRIECHENLAND

Aktuelle Informationen aus / über Griechenland finden Sie auf den Internetseiten
www.graktuell.gr (politisch) vom Generalsekretariat für Information und Kommunikation
sowie auf www.dialog.eu (kulturell)


Wir möchten Porto sparen

Durch den Entfall der Sendeform "Infopost" muss jetzt jede Einladung mit dem vollen
Briefporto frankiert werden. Um hier etwas Geld zu sparen,möchten wir möglichst vielen
Mitgliedern und Freunden die Informationen des DGV Mülheim un weitere
Griechenlandhinweise per E-Mail zukommen lassen.Schicken Sie einfacheine Mail an
borges-leussler@t-online.de


Mitgliederbeiträge: 30 €, 40 € Paare, 5 € ohne  eigenes Einkommen

Unser Konto: Sparkasse Mülheim an der Ruhr,

IBAN: DE62 3625 0000 0300 0144 53