Im Lichte Griechenlands

Ein Besuch im Akropolismuseum

Noch kostet der Einritt in das neue, von dem Schweizer Architekten Tschumi entworfene Museum 5 Euro. Für diesen geringen Betrag erhält man Zugang zu einem architektonischen Kleinod und einer Sammlung antiker Schätze in ganz ungewohnter Präsentation.
Zum Parthenongiebel steigt man Stufen hinauf, wie auf dem Burgfelsen wandelt man zwischen Koren und Götterstatuen oder nähert sich bis auf Griffweite den Karyatiden der Korenhalle vom Erechteion. Der Hinweis auf die ins Britische Museum nach London verschleppte Schwester der Karyatiden erinnert an die Untat Lord Elgins, der wertvolle Teile des Skulpturenschmucks brutal aus dem Gesamtkunstwerk Akropolis herausbrechen ließ.
Im Obergeschoss, in Sichtweite des Parthenon, findet man die verbliebenen Reste des Parthenonfrieses in der Anordnung aus perikleischer Zeit. Die in London befindlichen Teile sind durch Marmorplatten ersetzt. Da wird besonders deutlich, dass dieser Fries zwingend in seiner ursprünglichen Form zusammengeführt werden muss. Der Besuch des neuen Akropolismuseums ist für den Griechenlandreisenden unbedingt lohnend!
Alle Bilder stammen aus einer Serie vom 14.6.2009, als das Fotografieren im Museum noch erlaubt war.

Zum Vergrößern bitte in ein Bild klicken.
Zum Blättern zwischen den vergrößerten Bildern jeweils an den Seiten klicken.

Das Akropolismuseum in Athen im Juni 2008 Aufstieg zum Parthnongiebel Wandelhalle Kouros Karyatiden der Korenhalle Haartracht der Karyatiden Figurenschmuck des Parthenon

Griechenland mit dem Segelboot I

Zu den reizvollsten Arten, Griechenland kennen zu lernen, gehört die Reise mit einem Segelboot. Man genießt das klare, tiefblaue Meer, den kühlenden Wind und lässt sich vom Zauber der im Meer schwebenden Inseln einfangen. Hier einige Eindrücke von solch einer Reise durch die Inselwelt des Dodekanes. Alle Aufnahmen mit einer Nikon F65, Nikonobjektiven und Fujichrome Sensia 200.

Zum Vergrößern bitte in ein Bild klicken.
Zum Blättern zwischen den vergrößerten Bildern jeweils an den Seiten klicken.

Pythagorion auf Samos Kos Patmos Symi Rhodos Vathi auf Kalimnos Pali auf Nissiros

Griechenland mit dem Segelboot II

Eine Reise mit dem Segelboot lebt nicht zuletzt von der Spannung zwischen Meer und Land, von Weite und Nähe. Davon zeugen auch die Bilder, die auf solch einer Reise entstehen. Aus der Totale und dem Detail formen sie den bleibenden Eindruck des Erlebten. Alle Aufnahmen wurden mit einer Nikon F 65, Nikonobjektiven und Fujichrome Sensia gemacht.

Gut vertäut im Hafen von Vathi auf Kalymnos Immer eine Insel im Blick Nicht zu nah ans Ufer Pythagorasdenkmal in Pythagorion auf Samos Badestelle in Vathi
Rhodos - Großmeisterpalast Lindos - Zypresse auf dem Akropolisplateau

Nationalmuseum Athen

Ein Aufenhalt in Athen ist für mich ohne einen Besuch im Nationalmuseum nicht vollständig. Immer wieder gibt es Neues zu entdecken. Zur Anregung einige besonders bemerkenswerte Ausstellungsstücke aus diesem Museum.
Alle Aufnahmen wurden im Mai 2011 ohne Blitz mit einer Panasonic DMC - FZ 28 aufgenommen.

Zum Vergrößern bitte in ein Bild klicken.
Zum Blättern zwischen den vergrößerten Bildern jeweils an den Seiten klicken.

Nationalmuseum Athen Nationalmuseum Athen Nationalmuseum Athen Nationalmuseum Athen Nationalmuseum Athen Nationalmuseum Athen Nationalmuseum Athen