2005 - 40 Jahre DGV-MH

2005 - 40 Jahre DGV-Mülheim

Ziele und Geschichte

Der Deutsch-Griechische Verein Mülheim an der Ruhr e.V. stellt sich vor
- Stand 2010

Unser Verein wurde 1965 von vier Ehepaaren gegründet,
um den damals so genannten griechischen Gastarbeitern bei ihrem Aufenthalt in Deutschland zur Seite zu stehen,
um die Kontakte zwischen Griechen und Deutschen zu vertiefen
und um den kulturellen Austausch zwischen beiden Völkern zu fördern.

Den gesetzten Zielen versuchten wir durch Unterstützung unserer griechischen Mitbürger bei Behördengängen, durch den Bau eines griechischen Zentrums als Treffpunkt bis hin zur Hausaufgabenbetreuung und Feiern zu den griechischen Nationalfeiertagen nahe zu kommen.
Selbstverständlich fanden und finden diese Veranstaltungen gemeinsam mit den deutschen Mitgliedern des Vereins statt.

Ein weiterer Schwerpunkt lag und liegt in Veranstaltungen, die das alte, vor allem aber das moderne Griechenland, in Deutschland bekannt machen sollen, um durch gute Informationen zum besseren Verständnis für unsere griechischen Mitbürger beizutragen.
Diesem Zweck dienen in der Regel 8 Vortragsabende im Jahr zu touristischen, politischen, kunsthistorischen und musikalischen Themen. Darüber hinaus finden „Stammtischabende“ statt, die den Kontakt der Vereinsmitglieder in lockerer Atmosphäre fördern sollen.

Das Vereinsprogramm bietet 14-tägig einen Kurs für griechischen Folkloretanz an, bei entsprechender Nachfrage sind auch Neugriechischkurse möglich. Über viele Jahre gab es auch einen Kochkurs, der in einem eigenen Kochbuch dokumentiert ist.

Der Verein veranstaltet Reisen zu Ausstellungen, die den Griechenlandfreund interessieren und organisiert Fahrten zu Städten im In- und Ausland, die mit Griechenland in besonderer Beziehung stehen. Wir waren z.B. in Dresden, im Elsass, in Berlin und in einem Kloster in Frankreich. München und Istanbul sind Zukunftsziele.

Wir beraten Interessierte natürlich auch bei der Planung von Reisen nach Griechenland. Zudem informieren wir mit unseren Einladungen über Aktuelles zum Thema Griechenland – von der Musik über Bücher und touristische Angebote bis zur griechischen Tagespolitik.
Zum Engagement des Vereins gehören auch Hilfsprojekte in Griechenland: Hilfe für Opfer der Waldbrände, Wiederaufforstung abgebrannter Flächen, Information über Deutschland und Griechenland im 2.Weltkrieg.

Vereinsmitglieder können alle natürlichen Personen werden, derzeit sind es ca. 100. Der Mitgliedsbeitrag pro Jahr beträgt für Einzelmitglieder 28.-€, für Paare 37.-€, Schüler und Studenten zahlen 10.-€. Der Verein erfüllt seine Ziele gemeinnützig und hat dies auch vom Finanzamt anerkannt bekommen, so dass Zuwendungen steuerlich absetzbar sind. Unsere Veranstaltungen sind kostenfrei und Gäste jederzeit herzlich willkommen!